Antagony (10th Anniversary Edition) - TRANSPARENTES 2-Vinyl

LORD OF THE LOST
Art. Nr.:
71313
Release: 26.11.2021
30,99 €
inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
Auf Lager

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band LORD OF THE LOST
VÖ Datum 26.11.2021
Genre Gothic Metal, Industrial Metal
Farbe Clear
Edition Re-Release, Re-Issue
Verpackung Gatefold Cover
Anzahl 2

Beschreibung

Bewusst mit Gegensätzen spielten LORD OF THE LOST 2011 mit ihrem zweiten Album „Antagony“. Das textlich stark autobiografische Werk von Chris Harms ist bis heute ein wichtiger Meilenstein für die Band. Vor allem war es unglaublich wichtig, „weil es für ein zweites Album verdammt mutig war. Es hat von Anfang an gezeigt, dass LOTL sich nicht von Album zu Album wiederholen“, resümiert Chris. Ihre metallische Dark-Rock-Kraft führten sie fort, aber das Schild „Dark-Rockband nach Lehrbuch“ stießen sie um, und verfeinerten ihren Stil mit Gared Dirges flinken Klavierfingern. „Antagony“ gewährt nachdrücklich einen innigen Blick in die Vergangenheits-Psyche des Bandgründers: „Ich verbinde mit diesem Album irgendwie ganz viel Einsamkeit. Obwohl ich damals gar nicht einsam war, in keiner Beziehung. Aber dieses Gefühl steigt in mir hoch, wenn ich an das Album denke.“ Wie intensiv ein Song von LORD OF THE LOST mit akustischer Piano Begleitung klingt, zeigt der Re-Release anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von „Antagony“: „Love Is Not Enough“ in der Piano Version betont die emotionale Seite der Band und befindet sich neben anderen fantastischen Extras auf der zweiten CD des Re-Releases. Das „Philiae Demo 2002“ des kultigen, mitreißenden „Revelation 13:18“ ermöglicht einen Zeitsprung und Eindruck, wie sich ein Song über die Jahre entwickeln kann. Immerhin schrieb Chris die Urversion im Alter von lediglich 17 Jahren! Das originelle Lady-Gaga-Cover von „Bad Romance“ (für Chris einer der „best written Songs aller Zeiten“) wird von sieben Instrumentalversionen von „Antagony“-Tracks komplettiert. Sie zeigen das musikalisch ausgefeilte Klangspektrum von LORD OF THE LOST. Die Wirkung von „Antagony“ ist auch nach zehn Jahren ungebrochen und kann problemlos als zeitloser Klassiker gesehen werden.

TRACKLIST

LP 1:
1. Preludium: About Love, Death & The Devil
2. We Are The Lost
3. Sex On Legs

4. Fragmenting Facade

5. Prison

6. Epiphany

7. Love Is Not Enough 

8. Antagony



LP 2:
1. From The Cradle To The Grave

2. Undead Or Alive
3. Son Of The Dawn

4. Inferior


5. Seven Days Of Anavrin

6. Revelation 13:8 

7. Reprise: Sober