Shades of Sorrow TRANSPARENTES SONNENGELBES Vinyl

Art. Nr.:
80553
Release: 04.08.2023
Sonderpreis 29,99 € Regulärer Preis 32,99 €
inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
Verfügbar

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band CRYPTA
VÖ Datum 04.08.2023
Genre Death Metal
Farbe Gelb
Edition Limited Edition
Verpackung Gatefold Cover
Anzahl 1

Beschreibung

EXKLUSIV IM NAPALM RECORDS MAILORDER UND ONLINE STORE!

Diese streng limitierte Napalm Records Mailorder Edition erscheint als "transparentes sonnengelbes" Vinyl im Gatefold Cover und ist auf 400 Stück weltweit limitiert.

"Das brasilianische Death-Metal-Quartett CRYPTA veröffentlicht mit Shades of Sorrow am 4. August 2023 via Napalm Records den Nachfolger seines von Kritiker hoch gelobten 2021er Debüts Echoes of the Soul (#55 der Offiziellen Deutschen Album Charts sowie #15 der US Hard Music Albums und Top New Artist Albums Charts). 2019 von den ehemaligen NERVOSA-Mitgliedern Luana Dametto (Schlagzeug) und Fernanda Lira (Gesang) gegründet, komplettieren die beiden Gitarristinnen Tainá Bergamaschi und Jessica di Falchi die ungestüme Death Metal Macht, die ihrem einzigartigen Sound auf Shades of Sorrow treu bleibt und ihre herausragende Stellung in der Szene mit Album Nummer zwei manifestiert. CRYPTA vereinen selbstbewusst klassischen und modernen Death Metal mit signifikanten Extreme- und Black-Metal-Elementen und veredeln diese Mischung mit schäumender Energie und unvergleichlichem Charisma.  

Wütend und kompromisslos nimmt Shades of Sorrow von Beginn an keine Gefangenen. Das bedrohliche Piano-Intro „The Aftermath"" beschwört eine finstere Atmosphäre, bevor „Dark Clouds"" mit wilden Growls loslegt, die sofort für offene Münder sorgen. Von der ersten Sekunde an zeigt sich durch das Zutun instrumentaler Wucht das ganze Ausmaß des pointierten Zusammenspiels der Band. „Poisonous Apathy"" besticht durch seinen elektrisierenden Gitarrensound und markanten, knallharten Bass, der sich unausweichlich seinen Weg ins Nervensystem der Hörer und Hörerinnen bahnt. Das unbarmherzige „The Outsider"" entfesselt rohe Grausamkeit und attackiert mit heftigen Drums, bevor es in ein vergleichsweise weicheres Outro übergeht. Passend dazu folgt mit „Stronghold"" eines der Stücke das nicht minder kraftvoll voranschreitet. Das herausragende Death-Metal-Drumming in „The Other Side of Anger"" stellt die Weichen für einen stimmlichen Orkan – unaufhaltsam und unkontrollierbar. Mit „The Limbo“ und düsterem Klavierspiel ergibt sich das Intro für die zweifelsohne beeindruckende Gitarrenarbeit in „Trial of Traitors"". Nach dem unheimlichen, eindringlichen „Lullaby for the Forsaken"" folgt „Agents of Chaos"", das mit seinen vielen Facetten einmal mehr das hohe Niveau von CRYPTA unter Beweis stellt. Die gewaltigen Death-Metal-Tracks „Lift the Blindfold"" und „Lord of Ruins"" entfesseln zum Abschluss noch einmal alle Power, die CRYPTA zu bieten haben, bevor Shades of Sorrow mit dem instrumentalen „The Closure“ ausklingt. 

CRYPTA haben mit Shades of Sorrow ein weiteres, beeindruckendes Death Metal Meisterwerk geschaffen, das die technischen Fähigkeiten und Songwriting-Skills der vier Frauen über 13 Songs hinweg perfekt herausstellt. Aufgenommen wurde das Album im Family Mob Studio, von Daniel Bergstrand (33 Stockholm, Schweden) gemischt und von Jens Bogren im Fascination Street Studio gemastert."

TRACKLIST

Side A:
01    The Aftermath
02    Dark Clouds
03    Poisonous Apathy
04    The Outsider
05    Stronghold
06    The Other Side of Anger

Side B:
07    The Limbo
08    Trial of Traitors
09    Lullaby for the Forsaken
10    Agents of Chaos
11    Lift the Blindfold
12    Lord of Ruins
13    The Closure