World Exit - SCHWARZES Vinyl

EXTREME COLD WINTER
Art. Nr.:
71301
Release: 21.01.2022
17,99 €
inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
Auf Lager

HINWEIS: Du kannst deine Bestellung nicht in mehrere Sendungen aufteilen. Deine Bestellung wird geliefert, sobald alle Artikel verfügbar sind.

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band EXTREME COLD WINTER
VÖ Datum 21.01.2022
Genre Death Metal, Doom Metal
Farbe Schwarz
Verpackung tba
Anzahl 1

Beschreibung

Schwarzes Vinyl mit Download Card.

Niederländischer Doom/Death Metal von Szene-Veteranen, die euch mit "World Exit" vernichten werden!

Extreme Cold Winter wurde 2009 von A.J. van Drenth gegründet, der sich seine Sporen als Gitarrist/Sänger in Bands wie Temple, Beyond Belief und Beast of Revelation verdient hat. Zu ihm gesellte sich Seth Van de Loo (Severe Torture, Centurian, Cthuluminati) am Schlagzeug und als außergewöhnlicher Sänger kam Pim Blankenstein, Frontmann der langjährigen niederländischen Doom/Death-Band Officium Triste, hinzu.

Vor sechs Jahren veröffentlichte die Band schließlich eine fünf Titel umfassende Killer-EP namens "Paradise Ends Here", die in der internationalen Underground-Szene hervorragende Kritiken erhielt und die Vorfreude auf ein komplettes Album steigerte.

"World Exit" tut genau das und es ist alles, was man von einer Band wie Extreme Cold Winter erwartet. Jeder der Songs auf diesem Album ist abschreckend, schwer und bedrohlich. "World Exit" definiert die wahre Essenz von düsterer extremer Metal-Musik, denn es ist eine sehr heavy klingende Platte von Old School Death/Doom Metal-Musik, die allen Liebhabern von Heavy-Harmonien gefallen wird.

A.J. van Drenth füllt "World Exit" mit echten Heavy-Gitarrenriffs (die Erinnerungen an Beyond Belief wecken) und vergisst dabei nie die richtige Balance. Seths Stampfen ergänzt das Album ebenfalls sehr gut und sein donnerndes Schlagen liefert die richtige Menge an Stimmung für die vernichtende Aura der Platte und Pim Blankensteins Gesangsarbeit spielt eine wichtige Rolle auf dem Album. Seine grässliche und abstoßende Darbietung sorgt für ein zusätzliches bösartiges Element in der Mischung. Nicht zu vergessen sind die großartigen Beiträge von Studiobesitzer Hans Pieters am Bass und von Carsten Altena (von The Monolith Deathcult) an den Keyboards.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

TRACKLIST

1. Animals in Wintertime
2. Time Space World
3. Permafrost Entombment
4. The Sea Taketh
5. Pharmakia
6. Serpent’s Seduction
7. Cursed Like Cain

Video

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!