Dark Waters Digisleeve 2-CD

Art. Nr.:
78077
Release: 10.02.2023
18,99 €
inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
Verfügbar

Hinweis: Sie Können Ihre Bestellung Nicht In Mehrere Sendungen Aufteilen. Ihre Bestellung Wird Ausgeliefert, Sobald Alle Artikel Verfügbar Sind.

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band DELAIN
VÖ Datum 10.02.2023
Genre Symphonic Metal
Verpackung Digisleeve
Anzahl 2

Beschreibung

Digisleeve 2-CD

"Die niederländischen Symphonic Metal Pioniere DELAIN melden sich mit ihrem brandneuen Studioalbum Dark Waters zurück, das am 10. Februar 2023 über Napalm Records erscheint. Das mit Spannung erwartete Werk steht für eine neue Ära in der Geschichte der Band und präsentiert die Formation um den kreativen Kopf, Keyboarder, Gründer und Songwriter Martijn Westerholt, in neuem Line-up. Für personelle Rückbesinnung sorgen Gitarrist Ronald Landa und Schlagzeuger Sander Zoer. Ergänzt durch die beiden Neuzugänge, Bassist Ludovico Cioffi und Sängerin Diana Leah, haben DELAIN ihren Sound weiterentwickelt und bleiben ihrer Essenz dennoch treu. Nach dem Chart-Erfolg von Apocalypse & Chill 2020 (unter anderem #14 der Deutschen Albumcharts) knüpft Dark Waters mühelos an diesen Sound an und steht für ein Album voller Raffinesse und Feingefühl. Durch den gekonnten Einsatz orchestraler Arrangements gepaart mit modernen Nuancen schafft das Quintett neue Maßstäbe und manifestiert seine Stellung an der Spitze des Genres einmal mehr. Dark Waters liefert eine klangliche Achterbahnfahrt mit Ohrwürmern und spannungsgeladenen Elementen auf allen paar Metern. Von Pop über Filmmusik bis hin zu wuchtigem Metal bilden diese einen harmonischen Einklang mit der facettenreichen Stimmgewalt der neuen Frontfrau, die ihre Position mit herausragendem Talent unter Beweis stellt.
Stücke wie die bereits veröffentlichte Standalone Single „The Quest and the Curse“ oder „The Cold“, dessen Epik durch einen echten Chor verstärkt wird, locken mit bombastischem Sound, der gekonnt orchestrale Melodien mit harten Riffs kombiniert und Dianas starken Gesang unterstreicht. DELAIN schaffen es auf beeindruckende Weise, ihren charakteristischen Sound nie aus den Augen zu verlieren, was sie zu einer Konstante macht, für die Stillstand dennoch keine Option darstellt. Der vom Pop beeinflusste Eröffnungstrack „Hideaway Paradise“ steht für genau dieses Credo und kreiert zusammen mit von Metal geprägter Gitarrenarbeit ein traumhaftes Gefühl, während das balladeske, düstere „Mirror of Night“ (feat. Within Temptation-Gitarrist Ruud Jolie) den Hörer mit eingängigem Klang und Melodie verführt. In „Queen of Shadow“ verschmelzen instrumentale Opulenz, Synthie-Klänge und schwere Gitarren und offerieren genau das, wofür DELAIN seit Gründungstagen bekannt sind. Stimmlich erhält die Nummer Unterstützung durch Gastsänger Paolo Ribaldini, der auch im eindringlich schönen „Beneath“ zu hören ist – einem Song, der ebenfalls nahe am ursprünglichen DELAIN Sound wandelt und eine Fusion zwischen Pop und Metal darstellt. Bei „Tainted Hearts“ stehen Westerholts Keyboard-Arrangements im Mittelpunkt, die die kreativen Wurzeln des Masterminds gekonnt in Szene setzen. „Invictus“ ist nicht weniger als das Opus magnum des Albums – eine eigenständige Rockoper mit schwerem Riffing, Chören und Gesangseinlagen von Diana Leah, Paolo Ribaldini und Marko Hietala (ex-Nightwish), die in einem bombastischen Höhepunkt enden, der keine Wünsche offenlässt.
Dark Waters ist Neustart und sicherer Hafen gleichermaßen und setzt ohne Zweifel das Vermächtnis dieser millionenfach gestreamten, führenden Symphonic Metal Pioniere fort. Es enthält alles, wofür DELAIN stehen und geliebt werden – und noch viel mehr."

TRACKLIST

CD1:
01 Hideaway Paradise
02 The Quest and the Curse
03 Beneath (Paolo Ribaldini)
04 Mirror of Night
05 Tainted Hearts
06 The Cold
07 Moth to a Flame (Paolo Ribaldini)
08 Queen of Shadow
09 Invictus (Marko Hietala & Paolo Ribaldini)
10 Underland
11 The Quest and the Curse (Piano Version)

CD2:
12 Hideaway Paradise (Instrumental)
13 The Quest and the Curse (Instrumental)
14 Beneath (Instrumental)
15 Mirror of Night (Instrumental)
16 Tainted Hearts (Instrumental)
17 The Cold (Instrumental)
18 Moth to a Flame (Instrumental)
19 Queen of Shadow (Instrumental)
20 Invictus (Instrumental)
21 Underland (Instrumental)

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!