Proscriptor McGovern´s Apsu - SILBERNES Vinyl

PROSCRIPTOR MCGOVERN’S APSU
Art. Nr.:
70781
Release: 10.12.2021
27,99 €
inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
Auf Lager

HINWEIS: Du kannst deine Bestellung nicht in mehrere Sendungen aufteilen. Deine Bestellung wird geliefert, sobald alle Artikel verfügbar sind.

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band PROSCRIPTOR MCGOVERN’S APSU
VÖ Datum 10.12.2021
Genre Black Metal, Death Metal
Farbe Silber
Edition Limited Edition
Verpackung Gatefold
Anzahl 1

Beschreibung

Erhältlich als limitierte SILBERNES Vinyl-Edition.

Als Schlagzeuger/Sänger Proscriptor McGovern (Russ R. Givens) am 27. Januar 2020 Absu auflöste, war es seine Hauptabsicht, die 30 Jahre alte Fraktion in eine neue Songwriter-Konkordanz aufzuspalten. Proscriptor McGoverns Apsû ist das offensichtliche Nebenprodukt dieser chemischen Aufspaltung, die eine neue Inkarnation und direkte Fortsetzung von Absus Erbe darstellt. Neben McGovern sind der Bassist/Sänger Ezezu (Absu: 2008-2020), der neue Gitarrenvirtuose Vaggreaz (Possessed, Gruesome) und der Keyboarder Vorskaath (Zemial, Agatus) mit von der Partie. Da das letzte, unveröffentlichte Album von Absu unter dem Namen "Apsû" veröffentlicht werden sollte, fusionierte McGovern den Titel mit seinem Namen, um die Gruppe zu gründen. Mit dem mit Spannung erwarteten, selbstbetitelten Album wollte McGovern den charakteristischen Sound des "mythologischen Okkult-Metals" beibehalten, ihn aber mit Anflügen von Psychedelik, Fusion und Vintage-Elektronik vermengen.
Das Album wurde in Studios auf der ganzen Welt aufgenommen und in Dallas, Texas, von McGovern und J.T. Longoria (Absu, King Diamond, Solitude Aeternus) abgemischt. Das Mastering übernahm der schwedische Grammy-Nominierte Karl Daniel Lidén in Schweden. Das Album enthält außerdem Gastauftritte von Ross Friedman (Ross The Boss, ex-Manowar), Rune Eriksen (Aura Noir, Vltimas, ex-Mayhem), Alex Colin-Tocquaine (Agressor) und The Dark (Agatus). Für die Verpackung des Albums mit acht separaten Porträtillustrationen hat die Band erneut die Expertise des renommierten polnischen Künstlers Zbigniew Bielak (Darkthrone, Portal, Watain) in Anspruch genommen.

 

TRACKLIST

01. Amenta: Accelerando: Azyn including Hierophantasmal Expounder
02. Esoterically Excoriating The Exoteric
03. Quasaric Pestilence
04. Mirroracles
05. In-Betweeness Gateway Commuters
06. Jupiter In Capricornus
07. Dedicated To Thoth, But Azathoth Wasn’t Listening (A Necroloquy)
08. Caliginous Whorl
09. The Coagulating Respite
10 Prana: Therion: Akasha
11. Tantrums Of Azag-Kkû
12. Every Watchtower Within Is The Axis Of A Watchtower Without including Totemic Thresholds

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!