Blasphemy Made Flesh - SCHWARZES Vinyl

CRYPTOPSY
Art. Nr.:
73790
Release: 11.03.2022
19,99 €
ausverkauft

Artikelinformationen

Weitere Informationen
Band CRYPTOPSY
VÖ Datum 11.03.2022
Genre Death Metal, Tech Death
Farbe Schwarz
Edition Re-Release, Re-Issue
Verpackung tba
Anzahl 1

Beschreibung

Es gibt ein Monster in den dunklen Weiten des technischen Death Metals, das alles ausstrahlt, was in dieser Welt nicht in Ordnung ist. Dieses Ungeheuer ist Cryptopsy. "Blasphemy Made Flesh" zeigt uns eine embryonale Cryptopsy, die noch unerfahren im Töten ist, aber dennoch ein fähiger Killer, und eine, die sich immer wieder zu ihrer Reife aufbäumt, die wir später "None So Vile" nennen.

Wie immer sind Cryptopsy der alten Schule der Inbegriff des technischen Todes. Flo Mounier, der Jesus des Schlagzeugs, ist auch nach all den Jahren ein Gewitter. Die Gitarrenarbeit ist vielleicht sogar noch interessanter als bei späteren Aufnahmen der Band. Es gibt eine Melodien, die auf den späteren Veröffentlichungen nicht mehr vorhanden sind. Wie "None So Vile" ist auch "Blasphemy Made Flesh" sehr basslastig, aber im Vergleich zu "None So Vile" sind die Basslinien nicht so stark. Wie bereits in jeder Rezension zu diesem Album erwähnt, ist Lord Worm unübertroffen in seinem Gesang.

Einige bevorzugen sogar seine Leistung auf "Blasphemy Made Flesh" gegenüber "None So Vile". Sie sind tiefer, fleischfressender und einfach ein schierer klanglicher Antagonismus. Der Schrei am Ende von "Open Face Surgery" ist, wie viele sagen, eine der Krönungen des extremen Metal. Lord Worm hat uns in diesen 28 Sekunden des Schreckens gezeigt, dass Gott nicht hier ist und dass der Teufel kommt.

TRACKLIST

1. Defenestration
2. Abigor
3. Open Face Surgery
4. Serial Messiah
5. Born Headless
6. Swine Of The Cross
7. Gravaged (A Cryptopsy)
8. Memories Of Blood
9. Mutant Christ
10. Pathological Frolic

Video